Propionaldehyd wird als Rohstoff für die Herstellung synthetischer Duftstoffe  verwendet. Damit wird z.B. ein lilien- und fliederartiger Duft erzeugt.

Undecanal und  Isononanol werden für die Herstellung von Riechstoffen verwendet. Diese werden in Dosierungen von 0,1% - 2% zur Komposition von Parfümölen für unterschiedliche Konsumgüter wie Shampoos, Duschgele, Waschmittel usw. eingesetzt.

Im Auto ist OXEA allgegenwärtig – durchschnittlich befinden sich darin 7,5 kg OXEA-Produkte.

Neopentylglycol (NPG) ist Teil der Pulverbeschichtung bei Alufelgen. Es dient dem Schutz der Felge gegen Umwelteinflüsse und kleine Kratzer.

In Reifen dient Di-n-butylamin als Rohstoff zur Herstellung von Vulkanisierungsbeschleunigern. Die Vulkanisation ist ein Verfahren, bei dem Kautschuk widerstandsfähiger gemacht wird. 

Isononansäure und 2-Ethylhexansäure werden als Rohstoffe in Schmierstoffen eingesetzt.

OXSOFT 3G8 ist ein Spezialester, der als phthalatfreier Weichmacher in PVB-Folien für Verbundsicherheitsglas eingesetzt wird.

OXSOFT TOTM kommt als Bestandteil in Kabelisolierungen zum Einsatz, um diese auch bei hohen Temperaturen formstabil zu halten.

Propionaldehyd wird als Kettenregulierungsreagenz zur Produktion von LDPE (Low Density Polyethylene) verwendet, aus dem u.a. Plastiktüten hergestellt werden.

Propylacetate und Butylacetate sind Lösemittel mit hervorragendem Lösevermögen. Sie ermöglichen die Herstellung von Lacken mit ausgezeichneten Printeigenschaften  und Glanz für Druckfarben auf Lebensmittelverpackungen.

2-Ethylhexylamin ist ein Additiv für die Herstellung von Tensiden. Diese verringern die Oberflächenspannung des Wassers, und erlauben damit Schmutz von Wäschestücken abzulösen.

Propanol und Butanol werden Fensterreinigern, Fleckenmitteln und Handgeschirrspülmitteln zugesetzt, um fetthaltige Rückstände zu lösen, ohne die Oberflächen anzugreifen.

In FCKW-freien Kühlschränken werden Carbonsäuren zur Herstellung von Schmiermitteln für Kühlkompressoren verwendet. Diese tragen zur Temperaturstabilität und den benötigten Fließeigenschaften der Schmiermittel bei und werden für alle Arten von FCKW-freien Kompressoren in Kühlsystemen und Klimaanlagen verwendet.

Lebensmittelfolien werden mit sogenannten Weichmachern produziert. OXEA hat dazu phthalatfreie Weichmacher wie OXSOFT DOA im Produktportfolio.

Nach der Hausarbeit freuen sich die Hände über Feuchtigkeit. In vielen Handcremes sind Emollients enthalten, die aus OXEA-Alkoholen und Säuren hergestellt werden. 1,3- Butylenglykol verhindert das Austrocknen der Creme und sorgt speziell für eine exzellente Speicherung der Feuchtigkeit auf der Haut.

2-Ethylhexansäure wird zur Herstellung von Katalysatoren und Trimethylolpropan (TMP) als Rohstoff für die Herstellung von Monomeren in der PUR-Produktion (Polyurethan) verwendet. Polyurethane sind dauerelastische Weichschäume, die unter anderem in Fußbällen und Schuhsohlen eingesetzt werden.

In der Sonne entspannen, aber geschützt: 2-Ethylhexanol wird zur Herstellung des UV-Filters bei Sonnencremes verwendet.

Monoisopropylamin (MIPA) und Pelargonsäure sind wichtige Inhaltsstoffe von Herbiziden, die z.B. in der Landwirtschaft oder im Garten zur Unkrautbekämpfung eingesetzt werden.

OXSOFT DOA wird in Kabelisolierungen eingesetzt und sorgt dafür, dass Kabelummantelungen, z.B. von Verlängerungskabeln zum Einsatz von elektrischen Gartengeräten, flexibel bleiben.

OXFILM 351, ein VOC-freies Filmbildehilfsmittel, beschleunigt das Trocknen von Wandfarben ohne dass die Substanz an die Luft gerät. Damit bleibt die Farbe geruchslos und unbedenklich. OXFILM 351 wird auch bei Lacken und Beschichtungen eingesetzt.

Butylacetat dient als Verdünner und Trägermaterial in Nagellacken. TCD-Alkohol DM ist ein Baustein zur Synthese spezieller Polyester, die das Fließverhalten und die Filmbildung unterstützen und so beim Nagellack ein gleichmäßiges Trocknen fördern.

Valeriansäure, Heptansäure und Isononansäure sind Carbonsäuren, aus denen Ester hergestellt werden, die zu Schmiermitteln, z.B. in Flugzeugturbinen weiterverarbeitet werden. Durch Kombination verschiedener Ester werden optimale Fließ- und Temperatureigenschaften erreicht.

Die Alkali-Salze der 2-Ethylhexansäure und Nonansäure werden als Zusätze für Kühlerflüssigkeiten verwendet. Hierbei werden die Korrosionseigenschaften der meist wässrigen Systeme verringert und gleichzeitig der Erstarrungspunkt der Flüssigkeit wesentlich gesenkt (Frostsicherheit).

Der OXEA-Tag neigt sich dem Ende zu.

Bei einem schönen Film kann man sich von dem arbeitsreichen Tag erholen. TCD Alkohol DM kommt bei der Herstellung von DVDs und BluRay Discs zum Einsatz, um diese resistenter zu machen.